Make your own free website on Tripod.com

 

S.a.m.p.l.F.u.x.a's Singing Door

 

Aeolian Door / ÄolsTür

- A model designed to catch the lighter breeze -
- Ein Modell auch für die leichte Brise -

click here for .MP3 sound sample (1 min., 960.888 bytes)

hier  klicken für ein .MP3 Klangbeispiel (1 min., 960.888 Bytes)

Replace an ordinary, silent door with this astounding singing miracle.
Suitable wind provided, simply open the windows of the adjacent rooms.
The whole construction consists of a simple pine framework, made from planks of 19 by 72 mm (approx. 0.75" by 2.85"), partly covered with thin (4 mm, approx. 0.17") poplar plywood and one simple (pine) beamlet each, for the front cover and the rear respectively, which is also max. 19 mm (0.75") strong.
Zum Austausch einer normalen, stillen Tür gegen dieses klingende Wunderwerk.
Bei geeignetem Wind einfach die Fenster der anliegenden Räume öffnen.
Die ganze Konstruktion besteht aus einem einfachen Fichtenrahmen, verleimt aus 19 x 72 mm Brettern, der teilweise mit 4 mm Pappelsperrholz verkleidet ist. Für Vorder- bzw. Rückseite der Tür ist zur Verstärkung der schwachen freien Sperrholzkante jeweils noch ein 19 mm Fichten-Bälkchen aufgeleimt.


Full frontal view   Gesamtansicht Vorderseite
(Knob not yet mounted) / (Türknauf noch nicht angebracht)

The free edge of the soundboard is reinforced by a beamlet (left of the center), slightly bow shaped.
Rear view is very much alike, string tying near the bottom, though.
Das Bälkchen ist links der Mitte zu erkennen. Seine Stärke fällt zu den Enden hin kontinuierlich ab, während die Mitte um wenige Millimeter zurückgenommen ist, um der Sperrholzdecke eine leichte Vorspannung (Aufwölbung) zu geben.
Die rückwärtige Ansicht ist ganz entsprechend, lediglich die Saitenhalterungen sind hinten selbstverständlich am unteren Türende angebracht.


Construction detail: internal upper (frontal) bridge - not yet mounted and w/o strings
Konstruktionsdetail: im Innern liegende, obere (vordere) Brücke - noch unverleimt und ohne Saiten
 
Identical design for lower (rear) bridge
One side of the bridges is cut slightly lower (closer to the soundboard)
Gleiche Ausführung der unteren (hinteren) Brücke.
Ein Fuß der Brücken ist etwas kürzer geschnitten  

The free air inside, where the strings run, amounts to only 19 mm (0.75") from front to rear, yielding quite a windspeed acceleration for easy sound onset.
Die lichte Tiefe zwischen Vorder- und Rückseite beträgt lediglich 19 mm, was eine erhebliche Beschleunigung der Windgeschwindigkeit und damit ein leichtes Ansprechen mit sich bringt.

The string plane is slightly slanted (e.g. thinnest string at one end of the bridge closer to the rear soundboard, thickest string at the other bridge end closer to the frontal soundboard), and the top end bridge is mounted to the frontal soundboard, whereas the lower one is mounted to the rear soundboard.
Die Saitenebene ist leicht geneigt, also z.B. die dünnste Saite an einem Stegende und näher am rückwärtigen Sperrholz, die stärkste Saite dagegen am anderen Stegende und näher an der vorderen Sperrholzdecke. Die obere Brücke ist im Innern des Instruments an die vordere Sperrholzdecke geleimt, die untere an das hintere Sperrholz.


Construction detail: instrument top with tuning pegs and pluckholes
Upper bridge is underneath, inside the instrument
Konstruktionsdetail: Oberes Türende mit Stimmnägeln und Zupföffnungen
Die Brücke liegt im Instrumenteninneren darunter


Construction detail: instrument back, foot end
Lower bridge is underneath, inside the instrument
Konstruktionsdetail: Unteres Türende mit Saitenhaltern
Auch die untere Brücke liegt unterm Sperrholz im Instrumenteninnern

 

DIY project / Selbstbau

YET TO COME / IN VORBEREITUNG
Schematic view of my original basic design - top / right view
Parts inside or underneath are dashed (top view)
Prinzipskizze meines ursprünglichen Entwurfs - Draufsicht / Seitenansicht
Innere sowie rückwärtige Teile sind (in der Draufsicht) gestrichelt dargestellt

 

All tights reversed!   /   Alles Echte vorbehalten!

all sounds, images, and texts are mine